Im Garten der Großen Göttin - Das Mysterium vom Werden und Vergehen 29.4.2016, 10°°-18°°; Tagesseminar mit Tranceerfahrung

Dozenten:

HP Irene Rehrnbeck und HP Friedrich Rehrnbeck
Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling und Dr. phil. Christian Rätsch  

Ort: Kate Kunst-Raum-Volksdorf, Eulenkrugstr. 60-64; D-22359 Hamburg

Kosten: € 100.- bei Anmeldung bis 31.3.2016! (danach € 120.-)

 

Information und Anmeldung: Dr. Claudia Müller-Ebeling: crcme@web.de

Infos zur Trance: www.naturheilpraxis-rehrnbeck.de

 

Die Trance ist ein außergewöhnlicher, selbstwahrnehmender und bewusstseinsveränderter Zustand jenseits von Raum und Zeit und uns allen angeboren. Trance bringt den fortwährenden inneren Monolog zum Schweigen, hält die Zeit an und verdichtet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einem glückseligen Moment.

Einen geeigneten Rahmen zur Erforschung dieser inneren Welten bietet dieses Tagesseminar...

Den Garten der Göttin schildern Mythen und Märchen: Elysische Gefilde und die goldenen Äpfel der Hesperiden; den Garten Eden und das Paradies; Frau Holles Reich und das Schlaraffenland. Verheißungsvolle Sehnsuchtsorte mit verjüngenden Früchten (und ewig jungem Gemüse) beflügeln unsere Träume. Doch die Große Göttin verweist auf den ewigen Zyklus erschaffender, erhaltender und zerstörender Kräfte. Eine Herausforderung, der er sich zu stellen lohnt!

Am Vormittag:
Die Heilpraktiker und Schauspieler Irene und Friedrich Rehrnbeck führen Euch durch eine sinnliche Trancereise mit Düften, Musik und inspirierenden Texten in irdische Gärten, unterirdische Höhlen, den himmlischen Weltenraum und in die Tiefen des Mythos der Weiblichkeit. 

Am Nachmittag:
ermöglichen die Ethnologen C. Rätsch + C. Müller-Ebeling eine weitere Methode der schamanischen Trance und vermitteln Einblicke in mythische Dimensionen. Rätsch und Müller-Ebeling bieten Einblicke in die ethnologischen und kulturhistorischen Mysterien archaischer, matrifokaler Kulturen.

Dieses Seminar ist auch für Menschen geeignet, die noch nie Kontakt mit schamanischer Heilarbeit hatten. Auf individuelle Erfahrungen gehen wir jeweils exemplarisch ein.
Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt!